2. – 4. Schuljahr

Ulli Wegner

Jetzt gehts rund!

Koordinative Fertigkeiten mit Zimmerbumerangs schulen

Was für ein Gefühl, wenn der Abwurf gelingt und der Bumerang zurückkehrt! Mit einem selbst gebastelten Pappbumerang und kreativen Spielideen können Kinder die anspruchsvolle Technik nahezu überall trainieren. Doch woran liegt es, wenn der Wurf misslingt, und welche Tipps helfen?

Mit dem Wort „Bumerang verbinden die meisten Menschen das hölzerne, rotierende Wurfgerät der Aborigines, das beim Verfehlen des Zieles zum Werfer zurückkehrt. Abgesehen davon, dass u.a. bereits die alten Ägypter Bumerangwerfer waren, ist der Bumerang ein sehr vielseitiges Spiel- und Sportgerät. Als Zimmerbumerang aus Pappe kann er mit einfachsten Mitteln hergestellt (s. Downloadmaterial) und in etwas größeren Räumen erfolgreich erprobt werden.
Der Zimmerbumerang
Der Zimmerbumerang hat seinen Namen aufgrund der geringen Flugweite von zumeist drei bis fünf Metern und passt damit in nahezu jeden Raum. Durch das leichte Pappmaterial ist er bei Einhaltung der Sicherheitsregeln völlig ungefährlich und kann von Kindern im Grundschulalter gut beherrscht werden. Eine Sport- oder Pausenhalle bietet optimalen Raum; bei Windstille ist das Werfen auch im Freien möglich (Spielideen s. Kasten).
Spiel- und Bewegungsideen
Spiel- und Bewegungsideen
Spielideen für eine Person
  • Wirf den Bumerang ab und imitiere die Flugbahn mit deinem Laufweg.
  • Wie viele Fänge gelingen dir nacheinander oder in einer bestimmten Zeit? Wirf immer vom gleichen Abwurfpunkt.
  • Wie lang bleibt dein Bumerang in der Luft? Kannst du in der Zwischenzeit einen anderen Bumerang werfen und fangen, evtl. sogar mehrmals?
  • Denke dir Fangvarianten aus: einhändig (mit Körperunterstützung), auf dem Rücken, unter einem Bein, zwischen den Beinen, auf der Schuhsohle, mit den Füßen (im Sitzen), mit dem Finger (wenn der Bumerang ein Loch in der Mitte hat), usw.
  • Wirf zwei oder mehrere Bumerangs gleichzeitig ab (übereinander legen das funktioniert!) und fange sie kurz nacheinander.
  • Jongliere mit zwei gleich fliegenden Bumerangs. Kurz bevor der erste wieder bei dir eintrifft, musst du den zweiten abwerfen. Ruhe bewahren!
Spielideen für Kleingruppen, z.B. in der Sporthalle
  • Einer wirft, der Partner fängt (abwechseln).
  • Einer wirft zwei oder mehrere Bumerangs gleichzeitig ab, die Gruppenmitglieder versuchen sie zu fangen.
  • „Trickfangen: Jeder macht der Reihe nach einen Fang vor, den die anderen imitieren. Mehrere Durchgänge mit Punktvergabe.
  • „Bumeranggewitter: Alle stehen in einer Reihe nebeneinander und werfen auf ein Zeichen ihre Bumerangs gleichzeitig ab. Wer seinen Bumerang nicht fängt, scheidet aus. Bei schwindender Teilnehmerzahl wird die Fangschwierigkeit durch Vorgaben erhöht.
  • Erfindet weitere Spielformen. Es sind viele Staffelformen denkbar.
Wurftechnik: koordinative Fertigkeiten statt Kraft
Die Technik der Wurfbewegung ist bei Zimmer-, Hallen- und Freiluftbumerangs identisch. Für Geräte aus Holz oder Kunststoff wird allerdings mehr Wurfkraft benötigt.
Bei den Zimmerbumerangs ist kaum Wurfkraft nach vorn erforderlich, da der Bumerang fast nichts wiegt. Statt dessen kommt es auf das „Abwurfgefühl an: Koordinativ anspruchsvoll ist die ungewöhnliche Abknickbewegung des Handgelenks nach vorn unten (wichtig für die Rotation des Bumerangs) bei gleichzeitigem Abwurf horizontal nach vorn (s. Abb. 1 ). Da der Bumerang zudem einen kleinen Neigungswinkel nach rechts (Rechtshänder) aufweisen soll, muss der Abwurf oft geübt werden. Meist bedarf es einiger Übung, bis eine hohe Rotationsgeschwindigkeit erreicht wird.
Zur Methodik
Die Sportlehrkraft sollte vor dem Unterrichteinsatz die grundlegende Wurf- und vor allem Biegetechnik beherrschen.
Bei der Fehlerkorrektur kommen Wurffehler und falsch gebogene Bumerangs gleichermaßen häufig vor, sodass gerade anfangs viel Unterstützung nötig ist. Hinzu kommt, dass Bumerangs für Links- und Rechtshänder gegengleich eingebogen werden und eine...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen