1. – 4. Schuljahr

Michael Krüger | Sergio Ziroli

„Schau mal, was ich kann!

Leistung und Wettkampf im Grundschulsport

Leistung im Sportunterricht beschränkt sich nicht auf das motorische Können auch soziale und personale Kompetenzen wie Teamfähigkeit und Anstrengungsbereitschaft spielen eine wichtige Rolle. Aufgabe des Schulsports ist es darüber hinaus, einen angemessenen Umgang mit Leistung, mit Sieg und Niederlage, Erfolg und Enttäuschung anzubahnen.

Leistung und Wettkampf sind sowohl grundlegende Merkmale des Sports als auch der Erziehung und Bildung. Aus sportpädagogischer Perspektive spielt die individuelle Leistungsentwicklung eine wichtige Rolle. Sie kann sich sowohl auf produkt- als auch auf prozessorientierte Kompetenzen in einem „Erziehenden Sportunterricht beziehen.
Doppelauftrag des Schulsports
Sportunterricht in der Grundschule muss sich daran messen lassen, ob die gesetzten motorischen, körperlichen, personalen und sozialen Ziele erreicht werden. Im Rahmen des Doppelauftrags des Schulsports konzentrieren sich die zu entwickelnden Leistungsdimensionen einerseits darauf, die Kinder in die aktuelle und zukünftige Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur einzuführen und ihre Handlungsfähigkeit und Motivation im und für den Sport zu fördern. Andererseits fordert ein solch angelegter Unterricht darüber hinaus die Entwicklung des Kindes in personaler und sozialer Hinsicht heraus und hat das Anliegen, alle Schülerinnen und Schüler in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit in motorischer, personaler und sozialer Hinsicht zu stärken.
Leistungsbewertung und Bezugsnormen
Wir sprechen dann von Leistung, wenn wir das Ergebnis eines Handlungsgeschehens meinen. Demgegenüber verstehen wir unter Leisten, wenn wir den Prozess, der zum Ergebnis geführt hat, mit den Leistungsvoraussetzungen und Leistungsfortschritten des Kindes in Zusammenhang bringen. Die Bewertung der Ergebnisse oder Prozesse können auf unterschiedlichen Bezugsnormen erfolgen: einerseits orientiert am Lernziel, der sachbezogenen Bezugsnorm, andererseits an individuellen Bezugsnormen der Kinder selbst (individuelle Bezugsnorm) sowie im Vergleich mit einer Gruppe (soziale Bezugsnorm), in der Regel die ganze Klasse.
Sport innerhalb und außerhalb von Schule
Grundsätzlich sollte ein Unterschied zwischen sportlichen Leistungen und Wettkämpfen außerhalb der Schule und im Rahmen der Schule und des Schulsports gemacht werden. In beiden Settings gelten unterschiedliche Bedingungen, Maßstäbe und Regeln. Schulsportliche Leistungen, Leistungsanforderungen und die Förderung der sportlichen und körperlichen Leistungsfähigkeit im Schulsport „besitzen subjektive Wertigkeit, schreiben Aschebrock und Pack (2004, S. 15). „Sie gewinnen ihre Bedeutung nicht nur für das außerschulische sportliche Handeln, sondern sind vor allem auch aus dem schulsportlichen Auftrag zur Entwicklungsförderung durch Bewegung, Spiel und Sport zu rechtfertigen.
Dieser Erziehungs- und Bildungsauftrag der Entwicklungsförderung korrespondiert jedoch mit dem außerschulischen Sport als Kultur- und Alltagsphänomen. Im Sport geht es in der Regel um körperliche Anstrengungen und Leistungen, meistens in der Konkurrenz oder im Wettbewerb mit anderen, sei es im Rahmen von Spielen in Mannschaften oder in Einzeldisziplinen wie z.B. in der Leichtathletik oder im Turnen und Schwimmen. Im Miteinander und Gegeneinander beim Sporttreiben werden die eigenen Stärken und Schwächen und damit die eigene Leistungsfähigkeit bewusst. Im Sport entscheidet jedoch keineswegs nur die körperliche Fitness über Sieg und Niederlage, sondern Technik und Taktik, Geschicklichkeit und das Zusammenspiel mit anderen in der eigenen Mannschaft und in der Auseinandersetzung mit dem Gegner sind darüber hinaus wichtige Faktoren für sportliche Leistungsfähigkeit. Gerade diese Situationen des Mit- und Gegeneinanders (s. z.B. Abb. 1 ) sind es, die im Sportunterricht im Vergleich zu anderen Schulfächern enorme Potenziale und...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen