1. – 4. Schuljahr

Almut Krapf | Theres Mühlberg

Fach + Fach, was macht das?

Im Schwimmunterricht tauchen üben und dabei Experimente zum Auftrieb machen oder beim Orientierungslauf geschichtliches Wissen über das Stadtviertel erwerben: Bewegung kann Lerninhalte körperlich erfahrbar machen, Gelerntes kann durch körperliche Aktivität besser verankert werden. Ein Beitrag über die besonderen Chancen eines fachübergreifenden Sportunterrichts.

Erinnern Sie sich noch an die Veranstaltungen in Ihrem Studium, in denen es um die Entwirrung des Begriffsdschungels „fachübergreifender1 und „fächerverbindender Unterricht ging? Vielleicht haben Sie auch selbst bereits Erfahrungen damit gesammelt? In der Unterrichtspraxis werden verschiedene Methoden eingesetzt, um fachübergreifend oder fächerverbindend zu arbeiten. Wie aber können die Potenziale im Sportunterricht genutzt werden? Und was trägt zum Gelingen eines solch ausgerichteten Unterrichts im Sport bei?
Die Bandbreite an Konzepten zum Unterricht über die Fachgrenzen hinaus hat sich in den letzten Jahrzehnten stark ausdifferenziert. Die ersten Arbeiten für den Sportunterricht lieferte Warwitz (1974) in seinem Buch zur interdisziplinären Sporterziehung in den 1970er Jahren und baute diese mit seiner Arbeitsgruppe aus.
Was Warwitz damals noch ausschließlich als Projektunterricht bezeichnete, wird heute sowohl mit Projektarbeit (vgl. dazu Weigelt 2016) als auch mit fächerverbindendem Arbeiten assoziiert. Warwitz Ausführungen verdeutlichten schon damals, dass es nicht einfach ist, trennscharfe Grenzen zwischen der Projektarbeit und fachübergreifendem Lehren und Lernen zu definieren. Heute kommt eine Differenzierung hinzu, auf die wir im Folgenden fokussieren (und uns damit auch vom Projektbegriff abgrenzen): „fachübergreifender und „fächerverbindender Unterricht (s. Abb. 2 ). Obgleich Definitionen und Konzeptinhalte dieser beiden Konzepte in der Fachliteratur nicht eindeutig sind oder sich sogar teilweise widersprechen, stellen wir den kleinsten gemeinsamen Nenner vor und geben dazu einige Beispiele.
Überwiegend findet man in der Fachliteratur die Auffassung, dass es sich im Falle des fachübergreifenden Unterrichts um einen themenzentrierten Unterricht innerhalb eines einzigen Fachs handelt. Dies bedeutet, dass innerhalb eines Fachs eine mehrperspektivische Bearbeitung eines Themas stattfindet (Puljić 2015). So können z.B. bei einem Orientierungslauf im Grundschulsport historische Fakten des Dorfes bzw. des Stadtteils/Quartiers erkundet werden. Dabei werden thematische Fachgrenzen überschritten, in den Sportunterricht integriert und gleichzeitig lebensweltbezogene Sinnzusammenhänge hergestellt.
Fächerverbindender Unterricht ist dagegen die Bearbeitung eines einzigen Themas in verschiedenen Schulfächern (Puljić 2015). Das Thema, das im Mittelpunkt der Bearbeitung steht, wird mithilfe unterschiedlicher Fragestellungen, Inhalte und Verfahrensweisen in den verschiedenen Fächern gleichzeitig bearbeitet. Somit wird eine horizontale Vernetzung realisiert. In diesem Sinne verstehen wir das Unterrichtsprojekt „kick&write® 2014: Darin bearbeiteten Schülerinnen und -schüler ein Halbjahr lang das Thema Fußball im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in den Fächern Sport und Deutsch, unterstützt von schulexternen Expertinnen und Experten (Gramespacher/Gyger/Supino/Beckert/Weigel 2018). Neben der Vermittlung von Grundfertigkeiten des Fußballspielens haben die Kinder im Fach Deutsch gemeinsam mit Autorinnen und Autoren Fußballgeschichten geschrieben und dabei u.a. die Struktur erzählender Texte kennengelernt.
Die Rolle des Schulsports im fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterricht
Vor allem der Grundschulsport bietet viele Möglichkeiten für fachübergreifende und fächerverbindende Unterrichtsvorhaben. Sport ist das Fach, in dem Bewegung im Vordergrund steht, Kinder ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben und sich umfassend motorisch entfalten und...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen