1. – 4. Schuljahr

Magazin

Grashöfer, Katja/Sandkühler, Gunnar/Schneider, Jost:
Neue Medien in der Grundschule. Das Praxisbuch.
Profi-Tipps und Materialien aus der Lehrerfortbildung.
Augsburg: Auer Verlag 2016.
Inzwischen liegen einige Werke vor, die sich mit der Frage des Medieneinsatzes in der Grundschule befassen. Ein praxisorientiertes Werk haben Katja Grashöfer, Gunnar Sandkühler und Jost Schneider 2016 verfasst. Das Praxisbuch „Neue Medien in der Grundschule ist ein interessantes Werk mit vielfältigen Profi-Tipps und Materialien aus der Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung. Die Verfasser/-innen geben nicht nur eine Grundlage, in der sie sich z.B. mit Fragen zur Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern befassen, sondern auch eine Einführung in die Unterscheidung „Medien als Unterrichtsinstrument Hardware und Software und in „Medien als Unterrichtsgegenstand Medieninhalte und Mediennutzung und im Kapitel zur Mediennutzung geht es z.B. darüber hinaus um Fragen des Medienmobbings.
Auch wenn der Schulsport hier nicht aufgenommen wird auch nicht im Kapitel zu den digitalen Lernspielen gibt dieses Werk umfassende Einblicke für weiterführende Überlegungen zum Einsatz von Medien in der Grundschule.
Elke Gramespacher
Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW:
Spielen bestimmt den Alltag von Kindern. Immer häufiger nutzen sie dafür Tablets und andere mobile Plattformen. Die Verfügbarkeit unterschiedlicher Geräte steigt genauso wie das Angebot an Spiele-Apps hier ringen selbst Fachleute um Übersicht. Bei der Anzahl der unterschiedlichen Plattformen, Genres und den momentan angesagten Spielen fühlen sich Eltern und auch Lehrkräfte oft „abgehängt. Vor diesem Hintergrund wird es immer wichtiger, sich dem Themenfeld zu nähern und zur Vermittlung entsprechender Kompetenzen beizutragen; eine offene, informierte Haltung gegenüber den virtuellen Medienwelten der Kinder und Jugendlichen gewinnt zunehmend an Bedeutung.
Um Erziehungsverantwortliche bei der zeitgemäßen Medienerziehung zu unterstützen, bietet die Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW mit Förderung des Landes NRW und in Kooperation mit Partnern aus Pädagogik, Forschung und Jugendmedienschutz einen pädagogischen Ratgeberservice zu Computer-, Konsolenspielen und Apps. Der Ratgeber ist eine pädagogische Ergänzung zur gesetzlichen Alterskennzeichnung der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) und thematisiert das Thema Computer- und Konsolenspiele in erster Linie unter medien- und bildungspädagogischen Gesichtspunkten: Unter Anleitung erfahrener Medienpädagoginnen und -pädagogen werden gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen (seit 2005) aktuelle Spiele erprobt und beurteilt. Das Ergebnis dieser Beurteilungen der jungen Spieletester findet sich auf der Website wieder. Außerdem bietet der Spiele-Ratgeber Informationen zum Jugendmedienschutz, zu aktuellen Verkaufscharts, zur Forschung und Pädagogik. Er stellt Praxisprojekte aus Schulen und der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema Computerspiele vor und gibt Anregungen und Hilfestellungen bei der Planung von Elternabenden, Fortbildungen, Fachtagungen und pädagogischen Projekten.
Uta Lindemann

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen