1. – 4. Schuljahr

Thomas Gundelfinger | Alexander Beer

Digitales Feedback im Schwimmunterricht

Zeitversetzte Wiedergabe mit dem Tablet

Eine Bahn kraulen und sich direkt im Anschluss selbst dabei zusehen: Die zeitversetzte Wiedergabe auf dem Tablet gibt den Schülerinnen und Schülern eine unmittelbare Rückmeldung über ihr Bewegungshandeln und begünstigt darüber hinaus einen individualisierten und differenzierten Schwimmunterricht.

Schwimmen ist als motorische Basiskompetenz grundlegend für die aktive Teilhabe an der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur (vgl. KMK 2017). Ein Ziel des Schwimmunterrichts ist, das „(sichere) Schwimmen-Können zu erlernen. Aufgabe der Schule ist, dieses Ziel für möglichst alle Schülerinnen und Schüler zu realisieren. Gerade im Schwimmunterricht werden die Lehrkräfte aber mit einigen „Herausforderungen konfrontiert, wie zum Beispiel Gruppengröße, Schwimmer Nichtschwimmer, ängstliche Kinder, Inklusion, geringe Wasserfläche usw., die einen individualisierten Unterricht erschweren.
Der Einsatz mobiler Endgeräte im Schwimmunterricht kann dazu beitragen, die curricularen Vorgaben der Bildungspläne zu erfüllen und den gesellschaftlichen Ansprüchen, dass alle Kinder nach dem Verlassen der Grundschule schwimmen können, gerecht zu werden (vgl. Reischle/Gundelfinger et al. 2016). Voraussetzung hierfür ist der effektive Einsatz digitaler Medien, der den Lernerfolg bzw. Erfolgserlebnisse befördern kann, wie es im Amateur- und Spitzenbereich schon lange gang und gäbe ist. Darüber hinaus hat die KMK (2016) mit der Leitperspektive „Medienbildung den Auftrag an alle Schularten und Fächer erteilt, den Kindern den sinnvollen Umgang und Einsatz von Medien zu vermitteln. Mit der zeitverzögerten Bewegungsanalyse kann der Schwimmunterricht hierzu einen Beitrag leisten.
Digitale Medien im Schwimmunterricht
Der Einsatz von digitalen oder bildgebenden Medien im Schwimmunterricht ermöglicht der Lehrkraft, sich zeitgleich um mehrere Schülerinnen und Schüler zu kümmern, sie individuell durch Zusatzaufgaben zu unterstützen oder ihnen eine persönliche Rückmeldung zukommen zu lassen. Zu beachten ist jedoch, dass die Lehrkraft zu jeder Zeit im Schwimmunterricht alle Kinder im Blick haben und ihrer Aufsichtspflicht nachkommen muss.
Sich selbst aus einer anderen Position zu sehen, nicht nur frontal vor dem Spiegel, wie wir es normalerweise gewohnt sind, kann einen hohen Aufforderungscharakter für die Lernenden haben, der wiederum den Lernprozess positiv beeinflussen kann. Sich selbst zu sehen, das führt zum Nachahmen, zum Übertreffen des gerade Gesehenen, zum Beispiel mit der Aufforderung: Springt ins Wasser und versucht, möglichst viel bzw. wenig zu spritzen. Oftmals ergibt sich ein Unterschied zwischen der persönlichen Wahrnehmung, wie eine Aufgabe motorisch ausgeführt wurde, und der tatsächlich durchgeführten Bewegung: So ist der/die Übende beispielsweise der Meinung, er/sie hätte die Beine beim Kraulbeinschlag nahezu gestreckt unter Wasser. Dies lässt sich anschließend durch die Aufnahme überprüfen und für den Übenden visualisieren (Soll-Ist-Vergleich). Somit stellt diese Art von Rückmeldung eine „von außen Ansicht der Bewegung dar. Die Einbeziehung dieses Mediums ermöglicht, nicht zuletzt durch die in allen Bildungsplänen festgeschriebene Leitperspektive Medienbildung, einen didaktischen und methodischen Handlungsspielraum.
Zeitversetzte Wiedergabe mit dem Tablet
Benötigt wird ein Tablet mit einer Applikation (App), die das Aufgenommene zeitversetzt (engl. Videodelay) wiedergibt. Beim Kauf einer App sollte darauf geachtet werden, dass die zeitverzögerte Wiedergabe von 1sec. 100sec. möglich ist.
Das Tablet wird mittels eines Notenständers oder eines speziellen Tablethalters so am Beckenrand aufgestellt, dass es einen bestimmten Bereich der Wasserfläche oder des Beckenrands filmt (s. Abb. 1 ). Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, im Anschluss an ihre Übung nach dem Ausstieg aus dem...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen