1. – 4. Schuljahr

Inke Jensen

„Auf einer Reise nach innen

Entspannen mit Fantasiereisen

Eine Fantasiereise zählt zu den imaginativen Methoden. Es wird versucht, mithilfe bildhafter Vorstellungen und Visualisierungen bei den Kindern einen tiefen Entspannungszustand zu erreichen.

Fantasiereisen können als Entspannungsübungen in den laufenden Schulbetrieb eingebunden werden, um Erholungspausen zu ermöglichen. Ausgewählte Geschichten fördern das körperliche Wohlbefinden und wecken so das Interesse, am Unterricht aktiv mitzuwirken. Sie ermöglichen eine „Reise nach innen (s. Abb. 1 ). Auf diesen angeleiteten „Ausflügen können die Kinder ihrer Fantasie Raum geben und möglicherweise auch unterdrückte Gefühle ausleben. Fantasiereisen können durch die Vermittlung beruhigender Bilder die Entspannung fördern oder mithilfe von Spiel und Gesang innere Vorstellungsbilder bei den Zuhörenden hervorrufen, die die Kreativität anregen (Maaß/Ritschl 1996).
Der Erzähler bzw. die Erzählerin führt mit einer angenehmen und beruhigenden Stimme durch die Geschichte. Eine Anpassung der Inhalte an die Zielgruppe und Situa-tion kann die Neugier der Zuhörenden fördern und deren Aufmerksamkeit erhöhen. Mit dem Einsatz der Stimme oder auch mit Verwendung von Musik, Düften und Geräuschen kann das Eintauchen in die Geschichte noch gesteigert werden (s. Kasten „Tipps zur Durchführung).
Fantasiereisen: Tipps zur Durchführung
Fantasiereisen: Tipps zur Durchführung
  • Der Raum sollte gut vorbereitet sein, evtl. kann schon beim Betreten des Raums zur Einstimmung eine ruhige Musik leise im Hintergrund abgespielt werden.
  • Die Matten sollten bereits im Raum verteilt sein, wenn die Kinder den Raum betreten. Es ist auch möglich, dass die Kinder ihren Platz mit Decken und Kissen selbst herrichten.
  • Die Kinder werden darauf hingewiesen, dass sie sich so oft bewegen dürfen wie sie mögen, bis sie bequem liegen.
  • Kinder, die ihre Augen nicht schließen wollen, können der Geschichte mit offenen Augen folgen.
  • Sollten einzelne Kinder nicht zur Ruhe finden, gibt es die Möglichkeit der stillen Beschäftigung mit einem Buch oder Bild.
  • Sollte die Unruhe bei den Kindern anhalten, kann vor der Geschichte ein Bewegungsspiel durchgeführt werden.
  • Sollte bei einem Kind während der Reise eine unangenehme Erinnerung auftauchen, kann es hilfreich sein, wenn der Erzählende zu ihm hingeht und es berührt. Nach der Stunde sollte in einem Einzelgespräch versucht werden, darüber zu sprechen.
Voll und teilweise geführte Fantasiereisen
Fantasiereisen werden in voll und teilweise geführte Reisen unterschieden. Eine voll geführte Fantasiereise ist eine geschlossene und stark gelenkte Geschichte, die fast alle Bilder vorgibt. Diese Geschichten sind gut für Anfängerinnen und Anfänger geeignet, da dabei keine Vorerfahrung notwendig ist. Die Beschreibung der Umgebung wird während dieser Reise kurzgehalten; die Kinder müssen nicht selbst überlegen, wie z.B. eine Blumenwiese riecht oder sich anfühlt. Sie bekommen dafür ein genaues Bild beschrieben, z.B.: „Du läufst über eine Blumenwiese. Gräser kitzeln an deinen Füßen, bunte Schmetterlinge fliegen an dir vorbei. Es riecht nach Lavendel und du hörst die Bienen summen.
Sind die Kinder mit den geführten Geschichten vertraut, kann in die halboffene (teilweise geführte) Form übergeleitet werden. Diese Art der Fantasiereise bietet den Zuhörenden mehr Raum für eigene Bilder: „Du läufst über eine Blumenwiese Wie fühlt sich diese Wiese an? Hörst oder siehst du Insekten? Was kannst du riechen? (s. Abb. 2 ) Kinder bekommen so die Möglichkeit, eigene Erlebnisse und Ideen aus der Geschichte heraus zu entwickeln. Mit wachsender Sicherheit und Erfahrung kann eine solche Fantasiereise abwechslungsreicher werden, indem zwischen mehr oder weniger offenen Geschichten variiert wird.
Eine weitere Kombinationsmöglichkeit ist das Einbinden verschiedener Elemente aus anderen Entspannungstechniken, wie z.B. Autogenes Training, Progressive...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen